Auch in diesem Jahr prominente Teilnehmer beim Eule DC im Alpendorf

In wenigen Tagen ist es wieder soweit und internationale Athleten liefern sich beim wildesten Contest der Saison ein spektakuläres Rennen um die heißbegehrten Trophäen von Max Sendlhofer. Bei diesem anspruchsvollen Ritt werden auf einer Strecke von 4,2 km 1000 Höhenmeter überwunden, wobei die Zuschauer coole Jumps und spannende Zweikämpfe präsentiert bekommen.
Starten kann jeder ab 16 Jahren in den Kategorien Ski, Telemark, Snowbike, Snowboard und natürlich auch im Team. Nachdem letztes Jahr zum ersten Mal die Rekordzeit von Michael Walchhofer aus dem Jahr 2013 geknackt wurde, gilt es in diesem Jahr, eine Zeit von 4:57.7 Minuten zu schlagen. Ein Reiz, dem auch prominente Teilnehmer wie Ex-Nationaltorhüter Michael Konsel, René Haselbacher, Christoph Schmölzer und Peter Wrolich nicht widerstehen konnten und in diesem Jahr ebenfalls am Start sein werden! Auch Adam Kappacher, der seit dem ersten Rennen am Start ist, versucht seinen Titel aus dem Jahr 2014 zurückzuerobern und kommt direkt von der WM in der Sierra Nevada ins Alpendorf. Eine Tombola mit attraktiven Preisen und 3 Paar Atomic Ski als Hauptgewinn ist zusätzlicher Anreiz für Rennläufer und Zuschauer. Beginn des „wilden Rennens“ am 25.03.17 ist 16:30 Uhr, Anmeldungen werden bis zum Renntag, 12:00 Uhr entgegengenommen.

www.euledownhillcross.at

Hinter den Kulissen: Ein 10-köpfiges Organisationsteam sorgt im Vorfeld dafür, dass die Teilnehmerzahl sich stetig erhöhen kann, es wird auch in diesem Jahr mit einer Rekordteilnehmerzahl gerechnet. Für einen reibungslosen Ablauf und die Sicherheit der Rider sorgen Bergrettung, die örtlichen Skischulen und die Alpendorf Bergbahnen mit einer Vielzahl freiwilliger Helfer, die sich auf eine Neuausgabe des anspruchsvollen Rennens freuen.

Sponsoren: Nachdem der Eule DC sich zu einem nicht mehr wegzudenkendem Event der Saison entwickelt hat, wird er auch durch die heimische Wirtschaft unterstützt, so dass neben den Alpendorf Bergbahnen und dem Hotel Alpina Family, Spa & Sporthotel auch Unternehmen wie das Autohaus Pirnbacher, RS Schätzl Versicherungsmakler, Intersport Kerschbaumer, Atomic, Atelier
Oczlon, Brauunion uvm. zu den langjährigen Sponsoren zählen.

Kontakt für Rückfragen:

Erwin Schwarz: 0664 153 8250 und Mario Janska: 0664 8011744386
marketing@alpina-alpendorf.at